Web-Anbindung

Web-Anbindung, am liebsten automatisch

Web-Anbindung mit dem fecher Verbandsmanager

Web-Anbindung mit dem fecher Verbandsmanager

Nahezu alles, was an Informationen anfällt, soll heutzutage auch ins Web gestellt werden. Alle, die ihre Mitgliederlisten, Veranstaltungsausschreibungen oder Sitzungsprotokolle dafür nicht noch einmal extra abtippen wollen, sind mit dem fecher Verbandsmanager bestens bedient.

Dieser ermöglicht es nämlich, alle einmal erfassten Informationen wahlweise im öffentlichen Web oder einem zugangsgeschützten Intranet für Mitglieder und Mitarbeiter zu veröffentlichen.

So kann etwa die Mitgliederliste öffentlich im Internet verfügbar sein, die Einladung zur Fachgruppensitzung für alle Mitglieder im Internet veröffentlicht werden, aber das Sitzungsprotokoll nur den tatsächlichen Teilnehmern zugänglich sein. Und auf eine Experten-Datenbank kann nur derjenige zugreifen, der ein kostenpflichtige Abonnement abgeschlossen hat. 

Das Beste dabei: alle Informationen kommen jederzeit aktuell aus der zentralen Datenbank des fecher Verbandsmanagers und können sogar per Intranet gepflegt werden. Ein Mitglied kann seine Adressänderung eintragen, ein Referent seine Vita überarbeiten und alles ist - ggf. nach Kontrolle und Freigabe durch die berechtigten Mitarbeiter - jederzeit in allen Medien aktuell.